06. September 2018

Ein Klumpen Ton... Was nun?

Ein Blick in die Hort Töpferwerkstatt

Ganz hinten, auf dem langen Arbeitstisch im Atelier stand eine Kunststoffbox. Beim Aufräumen in der letzten Ferienwoche entdeckten wir sie. Drinnen lagen alte Tonreste, mittlerweile ganz hart und ausgetrocknet. Eigentlich ein Fall für die Mülltonne!

Könnte man trotzdem etwas damit machen?

Kurzerhand haben wir Wasser über den Ton gegossen. Die Erde wird ja auch wieder weich, wenn es draußen regnet.

Nach zwei Tagen konnte der Tonklumpen wirklich wieder geknetet werden. Sofort kamen viele Ideen... Die Kinder experimentierten mit verschiedenen Dingen, die Abdrücke im Ton hinterlassen können.

Nach und nach entstanden ganz unterschiedliche Plaketten und Schilder, die im Anschluss in unserem Brennofen gebrannt wurden.

Mittlerweile sind die Ergebnisse auch glasiert, zum zweiten Mal gebrannt und wurden mit Stolz nach Hause genommen.