20. Dezember 2017

Was sind eigentlich " Wareniki mit Kirschen"?

Am Dienstag war es wieder Zeit für unseren "Kochvormittag der Kulturen", bei dem kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt von Eltern, Großeltern oder ehrenamtlichen Schülern mit den Kindern gebacken oder gekocht werden.

Diesmal haben sich 3 Schüler der 12. Klasse aus unserem Gymnasium und ein Freund dazu bereit erklärt. Lejla und Oli sind selbst von russischer Abstammung und waren von den Kochkünsten der Kinder sehr beeindruckt. Allen machte es sehr viel Spaß.

Kindermund:

Leon fragt Elly: „ Was sind das für Armbänder?“

Elly erklärt, dass es Eintrittsbänder für Konzerte einer Band sind.

Leon flüstert ihr ins Ohr: „ Bekomme ich dann auch ein Autogramm von dir? Aber erst wenn ich groß bin.“

Leon zu John: „ Sag mal, wenn eine von den Erzieherinnen mal krank ist, könntest du dann mal auf uns aufpassen und mit uns spielen usw.?“

Sehr interessant war es auch, dass unsere neuen russischen Zwillinge mit  Lejla und Oli ins Gespräch kamen und ihre Zurückhaltung sichtlich nach ließ.

Alles in allem war es ein gelungener Vormittag, der mit den anderen Kindern nochmals im neuen Jahr wiederholt wird.

Vielen Dank an die 4 Jugendlichen, und das Gymnasium für die Freistellung.