11. November 2021

Teamtag im Zeichen der Kunst

Gedanken unserer Künstlerin Renate Hensel:

Ich hatte die Organisation zum Besuch dieser Ausstellung. Der Ort, die Galerie am See in dem großen Konferenzraum des WAL mit Blick auf den Hafen war wie geschaffen für das, was die Absicht war, mit den Erzieherinnen die wunderbaren Bilder der Künstlerin Gudrun Bröchler-Neumann zu betrachten, ins Gespräch zu kommen und zu überlegen, wie auch die Kinder diese Bilder sehen könnten. Der erste Eindruck ist immer nachhaltig, er kann bewegen oder nicht. Ich wollte, und das auch wegen der Ausrichtung der Kita auf die Kunst, meinen Beitrag leisten. Die Band, in der auch die Tochter der Künstlerin Saxophon spielt, war mit von der Partie. Gedacht war der Teamabend mit Aufgaben, eine Premiere. Würden die Erzieherinnen und Erzieher da mitmachen? Premieren gab es an diesem Abend einige. Die Band hatte sich darauf eingelassen, einen Songtext von mir zu vertonen. Sie selbst hatte ebenfalls einen Premierentext in petto. Alles mit viel Herz und genau auf uns zugeschnitten. Dazu die Tochter der Künstlerin, die hautnah vom Schaffensprozess der Mama berichten konnte. Was für ein Ereignis! Dann die Aufgaben, in kleinen Teamgruppen ein Bild auszusuchen, das sie mit nach Hause nehmen würden, natürlich verbunden mit den Aufgaben zur Betrachtung.

Eine Gruppe mit Paul, den ich für seine künstlerische Tätigkeit mit den Kindern gut kannte, stand mit einigen vor zwei Bildern. Eines, ein Stillleben mit einer gelben Einkaufstüte, hatte schon bei der Vernissage, die vor 3 Monaten stattfand, meine Aufmerksamkeit erregt. Ich bemerkte: „Ihr steht ja immer noch hier.“ „Wir stehen vor jedem Bild so lange“, sagte Paul. Das erfreute mich ungemein, bewirkte es doch das, was ich durch das Betrachten von Bildern beabsichtigt hatte, das Gespräch mit sich selbst und den anderen.

     

„Schönheit ist überall, du musst nur sehen.“
Renate Hensel

Schönheit der Welt

Suche die Schönheit der Welt,
wenn du traurig bist
oder ohne Ziel,
ohne Kraft,
ohne Lust.

Suche die Schönheit der Welt.
Schau, sie ist da,
im Himmel,
auf der Erde,
im kleinsten Blatt,
das vor dir wächst,
in allem, was lebt,
was singt,
was riecht, was leuchtet, was fließt.

Und fühle mit allen Sinnen
und staune.

Suche die Schönheit der Welt,
sie wartet auf dich.

Mit Dank an die Sternheim-Band Finsterwalde für die musikalische Begleitung und die Vertonung meines Textes anlässlich des Teamabends der Kita „Zwergenhaus“ Senftenberg im Rahmen der Ausstellung „Stillleben“ von Gudrun Bröchler-Neumann 1937-2013.
Senftenberg, den 29. Oktober 2021

 

      

Bei den Lausitzer KinderKulturWelten handelt es sich um ein partizipatives und intergeneratives Kulturnetzwerk, welches Kinder, Eltern, Fachkräfte, Kindertageseinrichtungen und Künstler*innen vereint und eine lebendige Begegnung zwischen den Menschen der Region ermöglicht.  

Gefördert wird das Projekt durch die Plattform Kulturelle Bildung der BKG und das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur im Rahmen des Landesförderprogramms „Kulturelle Bildung und Partizipation im Land Brandenburg“. Neben Fortbildungsangeboten für Fachkräfte werden Werkstätten, Projekttage, Ausstellungen und zahlreiche Veranstaltungen mit und durch die Senftenberger Kinder ausgerichtet. Ziel ist es, den Kindern vielfältige Kunst- und Kultur-Angebote zu bieten, in denen sie künstlerisch tätig sein können und Selbstwirksamkeit erfahren.